Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


werkraum:faq

FAQ für den Werkraum

Hier sollen häufige Fragen gesammelt werden, die uns im Werkraum ab- und zu gestellt werden. Stand: September 2017.

Neue und noch zu formulierende Fragen und Antworten:

  • Was macht ihr hier, warum Motivation
  • Schlüsselregelung
  • Projekte
  • Außendarstellung (Link zum Wiki mit Presseverteiler von Freiraum und Verteilpatenschaften), z.B. Hochschule = Person_1, Flyer beim Bäcker = Person 2, …

Allgemeines/Selbstverständnis

Was ist der Werkraum?

Der Werkraum ist ein gemeinütziges Projekt im Freiraum e.V., welches von Vielen für Alle gemacht ist. Momentan haben wir zwei getrennte Räume. In einem Raum befindet sich die Werkstatt; der zweite wird zum Relaxen, Plaudern, für Präsentationen, Planungen, Vorträge und die Programmierung genutzt.

Seit wann existiert der Werkraum?

Im Mai 2014 trafen sich Egmont und Sebastian, beide wünschten sich eine offene Werkstatt in Zittau. Im Mai gab es einen Aufruf in der Lokalpresse und los ging es.

Woher stammt der Name "polytechnischer Werkraum"?

Im Gründungsjahr fand sich recht schnell der Name „Werkraum“ als Anspielung auf den Vereinsnamen „Freiraum Zittau e.V.“. Es wurde aber nach einem Zusatz gesucht. Aus dem Umfeld der ersten Macher kam der Vorschlag „polytechnischer Werkraum Zittau“. Die Vielfältigen Arbeitsthemen und -techniken klingen in der Bezeichnung an. Egmont kennt den Namensgeber persönlich. Am 12. September 2014 wurde der vollständige Name auf der Mailingliste der Mitglieder bekannt gegeben (Link nur für Vereinsmitglieder zugänglich). Nachzulesen ist das und Weiteres im Archiv.

Wofür ist der Werkraum da?

Der Werkraum ist ein Ort, um Anregungen und Hilfe bei technischen Herausforderungen zu bekommen und zu geben. Jeder kann mit seinen Fähigkeiten den anderen Mitgliedern oder gesamten Projekt weiterhelfen und Hilfe bekommen.

Wo kommt das Geld her?

Bisher Eigenmittel. Gerne können aber auch Projektfördermittel beantragt werden. Derzeit gibt jeder einen Beitrag von 5 EUR pro Monat. Zusätzlich wird Altpapier gesammelt und von Zeit zu Zeit weggebracht.

Wer hat einen Schlüssel?

Jeder der regelmässig im Werkraum ist, kann nach kurzer Zeit einen Schlüssel und damit Rund-um-die-Uhr Zugang zum Werkraum erhalten. Ansprechpartner ist Sebastian.

Wann habt ihr offen, Gibt es Öffnungszeiten?

Wer einfach so vorbei kommen möchte, kann das gern tun. Schau im Terminkalender nach und erkundige dich über die Emailliste, wann etwas statt findet.

Kann ich erfahren, ob jemand da ist, ob ein Kommen lohnt?

Es gibt die Möglichkeit im Werkraum anzurufen: 03583 699 4687. Eine runde Grafik zeigt auf der Startseite ob jemand anwesend ist.

Wie komme ich rein?

Bei öffentlichen Veranstaltungen sollte die Tür offen sein. Dann sind wir im großen Saal des Hauses. Bei den regelmässigen Treffen kann man a) Klingeln an der Haustür in der Justgasse (rechts vom Gebäude der schmale Weg) b) Anrufen auf dem Festnetztelefon, c) jemanden im Werkraum auf dem Mobiltelefon anrufen.

Wie kommuniziert ihr miteinander?

Wir treffen uns ja regelmäßig im Werkraum. Dort besprechen wir viele Dinge. Prinzip: Wer da ist und anpackt, kann mitbestimmen. Dort hängt auch ein schwarzes Brett als Pinwand. Und wir haben eine Mailingliste, dieses Wiki, können ownCloud als Online-Speicher und Jabber- als Chat-Client nutzen nutzen. Wenn spezielle Besprechungen zur Planung stattfinden, wird das über die Mailingliste abgestimmt. Und wir nutzen Internet-Tools, z.B: zur Umfrage und Abstimmung. Und Online-Kalender. Jeder persönlich nutzt neben Emails natürlich das Telefon, SMS, Messenger, … Links zu den Diensten sind unter Kommunikation zu finden.

Wie läuft die Buchhaltung?

Die Buchhaltung wird in GnuCash und OpenOffice geführt.

Muss ich in den Verein eintreten?

Du darfst! Sehr gern. Aber es ist kein Muss. Aber wir begrüßen und befürworten das bewußt. Dadurch werden auch Vereinstätigkeiten auf breitere Schulter verteilt.

Versicherung

Derzeit gibt eine umfangreiche Versicherung über den „Verbund offener Werkstätten“.

Wo finde ich euch?

Frei­raum Zit­tau e.V., In­ne­re We­ber­stra­ße 16, 02763 Zit­tau, 50.8972°N, 14.8043°E

Gemeinschaftsprojekte im Werkraum

Was kann man für Projekte machen?

Es gibt viele Möglichkeiten, sich im Werkraum einzubringen. Allgemein braucht jedes Projekt Ideen, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit und finanzielle Mittel. Das ist im Werkraum nicht anders. Wir malern, putzen, planen, gestalten, bauen um, erweitern und elektrisieren… sowohl die Räume, als auch die Mitmacher. =)

Wer leitet die Projekte?

Jeder. Wer Ideen hat kann diese selbst umsetzen und sich dafür Mitmacher suchen. Ebenso kann jeder durch seine Tatkraft anderen Projekten zum Erfolg verhelfen. Eigeninitiative ist gefragt.

Was hab ich davon?

Man lehrt der Gemeinschaft etwas und wird im Gegenzug viel Lernen. Nachhaltigkeit ist uns wichtig; der Lebenszyklus der reparierten Sachen wird verlängert.

Mir fällt spontan nichts ein, was ich gerne machen würde. Kann ich trotzdem vorbeikommen?

Ja, natürlich. Schauen, zuhören, mitmachen und der Rest ergibt sich von allein.

Eigene Projekte im Werkraum

Womit kann man zu euch kommen?

Fahrrad, Metallverarbeitung, Soft- und Hardwareprobleme, Elektronik, defekte (Haushalts-)geräte, Leiterplatten, Holzwerkstoffe…

Womit kann man nicht zu euch kommen?

Windows 8 & 10 =)

Gibt es Beispiele für Projekte aus dem Werkraum?

Infrastruktur

Was gibt es für Werkzeuge?

Was ist das vorherrschendes Betriebssystem?

Wie läuft die Kommunikation ab?

In erster Linie über Mailinglisten, aber auch über Pidgin, Jabber. Siehe auch: Kommunikation.

werkraum/faq.txt · Zuletzt geändert: 03.09.2017 00:00 von sebastian