Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


werkraum:themen:amateurfunk

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
werkraum:themen:amateurfunk [06.09.2016 17:00]
egmont [Amateurfunk]
werkraum:themen:amateurfunk [20.09.2016 22:23] (aktuell)
egmont [Was ist das?]
Zeile 5: Zeile 5:
 Eine Auflistung der Inhalte erfolgt demnächst hier. Eine Auflistung der Inhalte erfolgt demnächst hier.
 ===== Was ist das? ===== ===== Was ist das? =====
-(Erklärung folgt)+Skript Amateuerfunk 20. September 2016 
 +  * - rasante Entwicklung im Vergleich zu früher 
 +  * - geschichtliches,​ seit 18xx ; 1896 erster Funkempfänger,​ aus wissenschaftl. Interesse, was passiert in unserem Umfeld? 
 +  * - erste Funkgeräte erzeugte Funken, kleine Blitze, daher der Name, der Funker, der Funken erzeugt, Übertragen = funken 
 +  * - Blitz als Ereignis, über Versuche im Bereich elektro-physik gelandet 
 +  * - 1908 Löschfunkensender der die Meldung der untergehenden Titanic übertrug 
 +  * - langsame Annäherung an Funksender und Empfänger 
 +  * - Menschen die das damals nutzen waren Freizeitnutzer,​ erst Marconi nutzte es kommerziell,​ rüstete z.B. Schiffe aus 
 +  * - 1925 trafen sich private Nutzer, einige sich darauf sich Amateurfunk zu nennen in Abgrenzung zum kommerziellen Funk 
 +  * - legte Frequenzbereich fest für beides 
 +  * - einfachste Anordnung: Diodendetektor:​ Spule, Kondensator,​ Antenne, Erde, Diode und Kopfhörer, Umwandlung von elektromagnetischen Wellen in hörbare Klänge im Lautsprecher 
 +  * - später erweiterung mittels Röhren, Röhrenaudion,​ Halbleiter, Filter, Transistoren,​ Verstärker,​ Digitaltechnik 
 +  * - inzwischen wird Antennensignal direkt in Zahlenfolgen umgewandelt,​ in Klang, Sprache, Bild, Text, Video, SDR, Softwareempfänger 
 +  * Was gibt es für Betätigungsfelder?​ 
 +  * - Es gibtl Selbstbauer,​ die bauen aber fast nicht funken 
 +  * - Ausbreitungsbedingungen ausnutzen, einmal um die Welt 
 +  * - Kontakt mit fremden Menschen 
 +  * - als Gruß und Bestätigung der Funkverbindung wird eine QSL Karte ausgetauscht,​  
 +  * - mit Computer übertragen,​ Text, Bilder, zur Reichweitenerhöhung,​ verbesserung der Verbindung bei Reduzierung der Sendeleistung 
 +  * - Notfunk, mit nur einer Battere weite Verbindungen möglich, wenn öffentliche NEtze ausgefallen sind 
 +  * - Mond als Reflektor, von einer Erdseite zur anderen über den Umweg Mond 
 +  * - Amateurfunker dürfen eigene Geräte bauen, bestimmte Frequenzen und bestimmte Leistung senden 
 +  * - ein weiteres Feld als CB-Funk, Free 
 +  * - an Funkwettbewerben teilnehmen 
 +  * - Antennen bauen, ausprobieren und vergleichen 
 + 
 +Demonstration  
 +  * Funkverbindung 
 +  * Sprechfunk und Morsesignele 
 +  * Im Internet ausprobieren:​ 
 +  * websdr.org zuhören 
 +  * Morsecode online lernen lcwo.net ​(Login und Passwort '​test'​ und '​test'​) 
 +  * am PC lernen und für die Prüfung lernen http://​www.oliver-saal.de/​software/​afutrainer/​
  
 **Links:** **Links:**
werkraum/themen/amateurfunk.txt · Zuletzt geändert: 20.09.2016 22:23 von egmont